Achtung
Sie haben Cookies im Browser deaktiviert. Die Seite wird falsch angezeigt!
en de

Wie ausländische Unternehmen weiterhin in Russland tätig sein können

Immer mehr ausländische Unternehmen geraten ins Blickfeld des Föderalen Diensts für die Aufsicht im Bereich der Informationstechnologie und Massenkommunikation (Roskomnadzor), weil sie das föderale Gesetz Nr. 152-FZ (mit Änderungen 242-FZ) nicht einhalten. Laut Gesetz müssen ausländische Unternehmen die Daten russischer Kunden auf dem Staatsgebiet der Russischen Föderation speichern.

Wir erklären Ihnen, wie Sie in Russland legal und ohne Probleme geschäftlich aktiv sein können.

Was genau steht im Gesetz?

Das föderale Gesetz Nr. 152-FZ „Über personenbezogene Daten“ vom 27. Juli 2006 (mit Änderungen 242-FZ vom 21. Juli 2014) erfordert die lokale Speicherung von personenbezogenen Daten (PD) in Russland. Das bedeutet, dass ein ausländisches Unternehmen, das russische Kunden bedient, die Erfassung, Systematisierung, Akkumulation, Speicherung und Bereitstellung ihrer personenbezogenen Daten durch die Nutzung von Datenbanken sicherstellen muss, die sich in der Russischen Föderation befinden.

Zu beachten ist dabei, dass der Begriff personenbezogene Daten nicht nur vollständige Namen, Geburtsdaten, Passdaten und Adressen umfasst, sondern auch alle Informationen, die sich auf eine bestimmte Person oder Personen beziehen. Zum Beispiel sind eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse für sich genommen keine PD, da nicht klar ist, zu wem genau diese Daten gehören. Handelt es sich jedoch um eine Datenbank mit vollständigen Namen von Kunden und deren Kontaktinformationen, entspricht dies der Definition von PD. Dazu gehören auch besondere Informationen über eine Person: Fingerabdrücke, genetische Informationen oder Gesundheitsdaten.

Wann unterliegt ein ausländisches Unternehmen dem Gesetz?

Selbst wenn ein Unternehmen keinen russischen Kundenstamm unterhält (was mittlerweile nur noch selten vorkommt), fällt es in den folgenden Situationen unter das Gesetz:

  • es gibt eine russischsprachige Version der Webseite oder eine russische Domain;
  • Kunden zahlen für Dienstleistungen oder Waren in Rubel;
  • Nutzer sehen Anzeigen auf der Webseite in russischer Sprache.

Das Gesetz schließt die Möglichkeit des grenzübergreifenden Austauschs von personenbezogenen Daten russischer Bürger nicht aus – der Anbieter kann Informationen in andere Länder übertragen. Diese Daten dürfen jedoch nur auf dem Staatsgebiet der Russischen Föderation gespeichert werden. Bei Bedarf (z.B. wenn sich eine Person im Ausland im Urlaub befindet und medizinische Hilfe benötigt) hat das Unternehmen das Recht, eine Kopie der PD vorübergehend vor Ort aufzubewahren. Diese Daten müssen aber gelöscht werden, sobald der russische Staatsbürger nach Hause zurückkehrt.

Außerdem gilt die gesetzliche Anforderung zur Lokalisierung von PD nicht für eine Reihe von Unternehmen, wie z.B. Unternehmen, die Visa ausstellen, Anbieter von Flugtickets, Medien und Gerichte.

Wer übt das Gesetz aus?

Roskomnadzor überwacht die Einhaltung des Gesetzes „Über personenbezogene Daten“. Diese Behörde erstellt auf der Grundlage von Gerichtsurteilen ein Register von Verstößen und kann die Webseiten von Unternehmen sperren, die darin aufgeführt sind. Die Haftung umfasst auch ein Bußgeld. Darüber hinaus kann die Höhe dieser Geldbuße für das Unternehmen ab 2019 mehrere Millionen Rubel erreichen.

Wie kann die G-Core Labs Cloud helfen?

In dieser rechtlichen Situation ist es für ausländische Unternehmen die beste Lösung, die Dienste von Cloud-Anbietern mit Rechenzentren in Russland in Anspruch zu nehmen. G-Core Labs ist so ein Anbieter.

Wir stellen ausländischen Unternehmen eine Infrastruktur zur Verfügung, die den Anforderungen der russischen Gesetzgebung entspricht.

Avast, Michelin, Wargaming, Joom, Sandbox Interactive, Bandai Namco und RedFox Games gehören zu unseren internationalen Kunden.

Wie ausländische Unternehmen weiterhin in Russland tätig sein können

Darüber hinaus führt der Wechsel in die G-Core Labs Cloud zu einer Reihe von wichtigen geschäftlichen Vorteilen.

Hohe Zuverlässigkeit. 99,95% SLA mit finanziellen Garantien: Bei Ausfall von Schlüsselelementen der IT-Infrastruktur, die über den Rahmen dieser Vereinbarung hinausgehen, sind wir bereit, Sie zu entschädigen. Dank unseres zuverlässigen Rechenzentrums geschieht dies aber nur sehr selten.

Schnelle Bereitstellung. In nur wenigen Minuten kann eine IT-Infrastruktur jeder Größenordnung eingerichtet werden, egal welche Branche und Größe Ihr Unternehmen hat.

Unbegrenzte Skalierbarkeit. In allen unseren Rechenzentren ist die Fehlertoleranz so nahe wie möglich an 100%, außerdem bestehen Maßnahmen gegen Systemausfälle. Ihr Unternehmen kann eine oder Hunderte virtuelle Maschinen verwenden und eine unbegrenzte Menge an Daten speichern.

Reduzierter Kapitalaufwand und finanzielle Transparenz. Die Verlagerung Ihrer Infrastruktur in die G-Core Labs Cloud bedarf keiner Zahlung oder Mindestgebühren, und es fallen keine zusätzlichen Installations- oder Konfigurationskosten an. Unsere Abrechnung erfolgt nach dem Pay-As-You-Go-Modell. Der Kunde zahlt nur für die Ressourcen, die er nutzt.

24/7-Support. Unsere Spezialisten leisten vollen technischen Support, sodass sich Ihr Unternehmen auf das Geschäft konzentrieren kann.

Zuverlässigkeit. Ein Notfallwiederherstellungsdienst schützt Ihr Unternehmen vor Unterbrechungen während verschiedener Ausfälle (z.B. wenn die Datenbank auf dem Produktionsserver versehentlich gelöscht wird).

Bare Metal. Unser Cloud-Service erlaubt die Bereitstellung von Anwendungen auf dedizierten Servern.

Einfache Migration. Für jedes ausländische Unternehmen ist die Migration in unsere Cloud ein schneller und sicherer Prozess, der alle notwendigen Daten beibehält.

S3-Speicher in Moskau

Der S3-Cloud-Objektspeicher in Moskau wurde für die sichere Speicherung großer Datenmengen geschaffen.

Dieser Dienst ist besonders für Spieleentwickler, Anbieter von Multimedia-Online-Diensten und Besitzer von hochbelasteten Ressourcen interessant.

Wie ausländische Unternehmen weiterhin in Russland tätig sein können

Cloud-Speicher hilft, die Kosten des Aufbaus und der Wartung der eigenen IT-Infrastruktur zu reduzieren. Durch unterbrechungsfreien Zugriff und unbegrenzte Skalierbarkeit ermöglicht die Cloud eine höhere Flexibilität in Ihren Geschäftsprozessen.

Der S3-Speicher ist in Kombination mit unseren Cloud-Diensten und einem globalen CDN sehr einfach zu bedienen.

Außerdem können Sie den Zugriff auf freigegebene Datensätze und Objektlebenszyklen verwalten, das Intervall für das Löschen von Sicherungen festlegen und diesen Prozess sogar automatisieren.

Vielfältige Konfigurationen virtueller Maschinen

Außerdem kann jedes Unternehmen eine eigene virtuelle Cloud hosten oder sich mit dedizierten virtuellen Servern mit verschiedenen Konfigurationen von CPU, RAM und GPU für beliebige Rechenaufgaben und Projekte verbinden.

Wie ausländische Unternehmen weiterhin in Russland tätig sein können
Konfigurator für virtuelle Maschinen

Haben Sie vor, die personenbezogenen Daten russischer Kunden zu speichern und zu verarbeiten? Informieren Sie sich noch heute über unsere Cloud-Lösungen oder starten Sie mit einer kostenlosen Beratung durch einen unserer Experten.

Abonnieren Sie einen nützlichen Newsletter

Einmal monatlich schöne Angebote und wichtige Nachrichten. Kein Spam