Achtung
Sie haben Cookies im Browser deaktiviert. Die Seite wird falsch angezeigt!
en de

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

Neue Typen von virtuellen Maschinen wurden zu unserer Cloud hinzugefügt.

Lesen Sie weiter, um mehr über unsere verschiedenen Instanzkonfigurationen zu erfahren, die in Luxemburg verfügbar sind.

Neue Hochfrequenzmaschinen

Jetzt können Sie hier in Luxemburg virtuelle Hochfrequenzmaschinen in Basiskonfiguration anschließen.

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

Die hohe Taktrate der CPU (3,7 GHz in der Grundkonfiguration) ermöglicht es der Maschine, mehr Operationen pro Sekunde zu verarbeiten. Diese Instanzart ist für die geeignet, die Wert auf die hohe Leistung und Geschwindigkeit der CPU legen.

Die virtuellen Maschinen sind perfekt für Finanz- und probabilistische Analysen sowie für die Automatisierung von Rechenprozessen. Darüber hinaus sind sie die ideale Lösung für Anwendungen, die eine Single-Thread-Leistung erfordern. Wenn Sie eine Konfiguration mit viel Arbeitsspeicher wählen, können Sie mit einer solchen Hochfrequenzmaschine effizient mit großen Datenbanken arbeiten.

Virtuelle Maschinen mit Intel SGX

Sie können jetzt eine virtuelle Maschine anschließen, die die Intel SGX-Technologie in Luxemburg unterstützt (Bezeichnung im Konfigurator: SGX).

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

Intel SGX ist ein Satz Prozessoranweisungen, der von Anwendungen verwendet werden kann, um private Code- und Datenbereiche zu isolieren und sie so besser vor Weitergabe oder Veränderung zu schützen.

Sensible Daten werden in eine Enclave gelegt und erhalten so zusätzlichen Schutz vor unberechtigtem Zugriff und jeglichen externen und internen Bedrohungen.

Diese Art von Instanz ist ideal für diejenigen, die kritische, sensible Daten in der Cloud speichern möchten. Alle vertraulichen Informationen können in Enclaves untergebracht werden, einschließlich Kundenzahlungsdaten. Alle Informationen werden zuverlässig geschützt.

Weitere Informationen zu dieser Technologie finden Sie im Beitrag „Warum haben wir Intel SGX in die G-Core Labs Cloud integriert?“.

Welche weiteren Typen virtueller Maschinen sind in Luxemburg verfügbar?

1. Allgemein (Bezeichnung im Konfigurator: SHR).

Diese arbeiten mit teilweiser Nutzung des Kerns und sind für die Ausführung von Anwendungen ausgelegt, die keine hohe Leistung erfordern. Diese virtuellen Maschinen sind günstiger als andere Typen.

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

2. Standard (Bezeichnung im Konfigurator: STD).

Am besten für eine Vielzahl von einfachen Workloads geeignet, die eine vorhersehbare Rechenleistung erfordern.

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

3. CPU-optimiert (Bezeichnung im Konfigurator: CPU).

Für CPU-intensive Aufgaben und Projekte geeignet, die eine vorhersehbare Leistung erfordern oder sich eher auf die CPU als auf RAM oder E/A verlassen, wie z.B. die Batch-Verarbeitung großer Datensätze, große Baugruppen oder Videocodierung.

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

4. RAM-optimiert (Bezeichnung im Konfigurator: MEM).

Bestens für speicherintensive Aufgaben und Projekte geeignet, wie z.B. die Arbeit mit großen Datenbanken.

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

5. Virtuelle Maschinen mit GPU (Bezeichnung im Konfigurator: GPU).

Eine geeignete Lösung für komplexe Berechnungen, die Ressourcen eines Grafikbeschleunigers erfordern. Bestimmte Aufgabentypen (z.B. CAD, AI/ML, Rendering) werden von GPUs effizienter verarbeitet als von CPUs.

Neue Hochfrequenzmaschinen und virtuelle Maschinen mit Intel SGX

Ihre anpassbare Cloud

Die G-Core Labs Cloud ist eine leistungsstarke, zuverlässige, sichere und einfach zu verwaltende Infrastruktur. Sie können virtuelle Maschinen jeder Konfiguration mit jedem Betriebssystem mit wenigen Klicks verbinden, bereitstellen und skalieren.

In diesem Fall zahlen Sie nur für die genutzten Ressourcen, während Ihnen monatliche Berichte helfen, die Auslastung zu prognostizieren und Ihr Budget genauer zu planen.

So funktioniert die Preisgestaltung

Der Preis einer virtuellen Maschine hängt ab von:

  • der Anzahl der Kerne
  • dem Speicherplatz
  • dem Betriebssystem
  • der Nutzungsdauer

Angeschlossene Laufwerke und eine „weiße“ IP-Adressen werden separat berechnet.

Wie die Abrechnung funktioniert

Wir verwenden das PAYG (Pay-As-You-Go)-Modell mit minutengenauer Abrechnung, wobei nur für die genutzten Ressourcen gezahlt wird.

Wie Sie eine virtuelle Maschine in Luxemburg bestellen

Wenn Sie bereits für unsere Cloud angemeldet sind, können Sie eine virtuelle Maschine im Bedienfeld erstellen.

Neue Kunden können im Konfigurator eine passende Lösung auswählen.

Hochfrequenzfähige virtuelle Maschinen sind derzeit nur in Luxemburg verfügbar. Bald wird es aber auch möglich sein, diese Maschinen in Moskau und Manassas (USA) zu nutzen.

Lassen Sie sich kostenlos zu den besten Konfigurationen für Ihr Projekt beraten oder melden Sie sich jetzt für die G-Core Labs Cloud an.

Abonnieren Sie einen nützlichen Newsletter

Einmal monatlich schöne Angebote und wichtige Nachrichten. Kein Spam