Achtung
Sie haben Cookies im Browser deaktiviert. Die Seite wird falsch angezeigt!
en de

Wie das Startup Clean Traffic mit der G‑Core Labs Cloud eine globale Infrastruktur aufgebaut hat

Veröffentlicht: 15.06.2021
Clean Traffic ist ein Startup, das einen Service zur Analyse und Verbesserung der Wirksamkeit von Werbekampagnen mit Bloggern auf Instagram, YouTube, Twitter, TikTok und Twitch anbietet. Der große Vorteil von Clean Traffic ist, dass atypisches Benutzerverhalten erkannt wird. Der Dienst löst drei Hauptprobleme, mit denen ein Werbetreibender bei der Planung von Werbekampagnen konfrontiert ist: 1. Er hilft, einen Blogger zu wählen.
2. Er stellt Werkzeuge zur Verfügung, um die Produktivität eines Bloggers zu bewerten.
3. Er ermöglicht es dem Werbetreibenden, die Wirksamkeit der Werbekampagne zu bewerten.
  • Gegründet

    Gegründet:
    2020

  • Standort

    Standort:
    Minsk, Weißrussland

  • Branche

    Branche:
    Werbung und Marketing

  • Webseite

    Webseite:
    cleantraffic.org

  • Dienst

    Dienst:
    Cloud

Video

Die Aufgabe

Das Publikum von Clean Traffic ist nicht auf eine Region oder ein Land beschränkt, sondern weltweit vertreten — von Nordamerika bis Asien. Damit das Projekt schnell in verschiedenen Märkten skaliert werden kann, benötigte das Unternehmen einen Anbieter mit einer breiten geografischen Präsenz und einer zuverlässigen Infrastruktur.

„Bereits in der Startphase unseres Projekts war uns klar, wie wichtig es ist, einen Service mit hochwertiger Infrastruktur anzubieten“, so Maxim Markovsky, CEO von Clean Traffic. „Für uns war es wichtig, einen Anbieter mit globaler Abdeckung zu finden. Zunächst hatten wir die Cloud-Infrastruktur eines bekannten globalen Anbieters genutzt, um den Dienst schnell bereitzustellen, allerdings hatten wir Probleme mit der Geschwindigkeit unseres persönlichen Zugangs und der Landing Page.“

Nutzer erzeugen bei der Arbeit mit ihren persönlichen Konten eine erhebliche Belastung für Clean Traffic, wenn die Daten zu Werbekampagnen abgefragt werden. Da diese Informationen so schnell wie möglich bereitgestellt werden müssen, suchte das Unternehmen einen Cloud-Anbieter, der den Service mit zwei wesentlichen Elementen versorgt:

1. Arbeitsgeschwindigkeit

CEO Clean Traffic

Maxim Markovsky

„Wenn der Kunde viele Daten auf einmal anfordert, wird die Anzahl der Anfragen an das Back-End sehr hoch sein“, erklärt Maxim Markovsky. „So ist es ein Unterschied, ob ein Nutzer eine eintägige Werbekampagne und eine Webseite mit eintausend Besuchern hat, oder ob er eine Kampagne auf 3-4 Plattformen gleichzeitig mit mehreren Millionen Besuchern hat. Dafür ist eine komplexe Analytik erforderlich, und es stellt sich die Frage, wie schnell diese geliefert werden kann. Dementsprechend brauchten wir einen Anbieter mit einer kürzeren Antwortzeit“

CEO Clean Traffic

Maxim Markovsky

2. Globale Infrastruktur.

Die Zielgruppe des Dienstes ist nicht geografisch eingegrenzt, daher suchte das Unternehmen einen Anbieter mit Servern auf der ganzen Welt.

Warum sich Clean Traffic für die G-Core Labs Cloud entschieden haben

Als neues Startup war Clean Traffic zunächst auf der Suche nach Infrastrukturlösungen, die nicht nur die technischen Grundbedürfnisse befriedigen, sondern auch für das Unternehmen finanziell tragbar sein sollten.

„Wir haben am Startup-Programm von G-Core Labs teilgenommen und einen Infrastrukturzuschuss von 7,500 $ erhalten“, erklärt Maxim Markovsky. „Nach dem Test des Dienstes haben wir festgestellt, dass die Server von G-Core Labs alle unsere Anforderungen sowohl in Bezug auf die globale Infrastruktur als auch auf die Geschwindigkeit erfüllen. Nach dem Wechsel zu den Servern von G-Core Labs konnte unsere Landing Page in 46 ms geladen werden. Wir waren überglücklich.“

CEO Clean Traffic

Maxim Markovsky

„Wir beabsichtigen, das Produkt weit über den aktuellen Markt hinaus einzuführen. Das war einer der Gründe für die Wahl von G-Core Labs als Cloud-Anbieter: Die Server des Unternehmens befinden sich nicht nur in Osteuropa, sondern auch in den USA, Asien und Südamerika. In Zukunft wird uns dies ermöglichen, rasch zu erweitern und in den Märkten zu wachsen, die wir benötigen, während wir gleichzeitig die gesetzlichen Anforderungen an die Datenaufbewahrung erfüllen und die Antwortzeit auf ein Minimum beschränken“

CEO Clean Traffic

Maxim Markovsky

Welche technischen Vorteile hat Clean Traffic erhalten?

  • Tier III-IV-Rechenzentren mit bis zu 100 Gbps-Kanälen.
  • Antwortzeiten innerhalb von 50 ms weltweit.
  • Unterstützung bei der Migration und kostenlose Beratungen durch Techniker und Experten.
  • Kostenloser 24/7 technischer Support.
вицеVizepräsident
für Produkte bei G-Core Labs

Sam Davis

„Heute benötigt jedes wachsende Unternehmen im Internet qualitativ hochwertiges Hosting, eine Webseite, die im Bruchteil einer Sekunde lädt und die Möglichkeit, die IT-Infrastruktur im Falle einer Laststeigerung mit wenigen Klicks zu skalieren. Unternehmen können im Rahmen unseres Förderprogramms für Startups eine zuverlässige und erschwingliche Infrastruktur in den frühen Entwicklungsphasen erhalten“

Vizepräsident
für Produkte bei G-Core Labs

Sam Davis

Abonnieren Sie einen nützlichen Newsletter

Einmal monatlich schöne Angebote und wichtige Nachrichten. Kein Spam

Wargaming
BANDAI NAMCO Entertainment America
RedFox Games
WARPCACHE
SynEdge CDN Software
Nordeus
Avast
Nanobit
Sandbox
Momento Solutions
Wagner ICT
TED
eConsult
Reto Moto
Stage Audio Works
Zumidian
Teilen Sie uns Ihre Unternehmensziele mit und wir helfen Ihnen, überall auf der Welt zu wachsen