Achtung
Sie haben Cookies im Browser deaktiviert. Die Seite wird falsch angezeigt!
Spitzenanbieter
Was macht unser Netzwerk einzigartig?
Was macht unser Netzwerk einzigartig?

Die Technologien von G‑Core Labs haben einen Gaming-Kern. Um bei Spitzenbelastungen globale Übertragung schwerer Inhalte (Spiele, Videos, Software) zu sichern, haben wir unser eigenes schnelles Content Delivery Network gebaut. Datenverkehr zwischen CDN und Quellen passiert im Kern-Netzwerk (Backbone). So können schwere Inhalte mit minimalen Verzögerungen übertragen werden.

Die bestehende Infrastruktur wurde von einer Million Nutzer simultan getestet. Wir haben also beschlossen, dass Netzwerk in einen universellen CDN-Dienst für die Übertragung von Videos, Streams, Web-Anwendungen, Software, Werbung und Webseiten umzuwandeln.

CDN ist effizient und verlässlich dank der Netzwerk-Architektur, die auf 4 Prinzipien basiert.

Wie wählen wir Datencenter und Austauschpunkte für Datenverkehr?

Wir wählen Datencenter nach der Menge an Betreibern der ersten (Tier I) und zweiten (Tier II) Stufen und lokalen Austauschpunkten für Datenverkehr.

  • Öffentliches Peering
  • Privates Peering
  • Wir wählen führende Internetanbieter in jeder Region und verbinden uns über die größten Austauschpunkte mit ihnen:

    Um die Peering-Verwaltung in Austauschpunkten zu vereinfachen benutzen wir Route-Server-Dienste.

  • Entworfen von Experten in Hochlastungssystemen

    Wir haben mehr als 3500 Peering Partner auf der ganzen Welt. So kann Datenverkehr in verschiedenen Regionen lokal bleiben und die Übertragung von Inhalten zwischen Netzwerken schneller passieren.

Wie funktioniert die Lastverteilung?
DNS-Verteilung
  • Bei der DNS-Verteilung benutzen wir Geodatenbanken von IP-Adressen (mit einer Genauigkeit von 99,8 % auf der Länderregion und 90 % innerhalb von Regionen).

    Bei der DNS-Verteilung benutzen wir Geodatenbanken von IP-Adressen (mit einer Genauigkeit von 99,8 % auf der Länderregion und 90 % innerhalb von Regionen).

  • Wenn ein Client-Browser Inhalte anfragt, wählt das DNS das nächste lokale Netzwerk oder die Region, die diese Datenbank benutzt und leitet Anfragen dorthin um.

    Wenn ein Client-Browser Inhalte anfragt, wählt das DNS das nächste lokale Netzwerk oder die Region, die diese Datenbank benutzt und leitet Anfragen dorthin um.

  • Unsere globalen Netzwerke:
92.223.95.0/24 Asien
92.223.96.0/24 Nord Amerika
92.223.97.0/24 Europa
92.223.99.0/24 GUS

    Unsere globalen Netzwerke:
    92.223.95.0/24 Asien
    92.223.96.0/24 Nord Amerika
    92.223.97.0/24 Europa
    92.223.99.0/24 GUS

Anycast-Verteilung
  • Wenn ein Kunde Inhalte anfragt, werden Server mit derselben IP verglichen. Der Anbieter des Kunden vergleicht die Anzahl autonomer Systeme zwischen unserem CDN und dem Nutzer und schickt die Anfrage über den kürzesten Weg.

    Wenn ein Kunde Inhalte anfragt, werden Server mit derselben IP verglichen. Der Anbieter des Kunden vergleicht die Anzahl autonomer Systeme zwischen unserem CDN und dem Nutzer und schickt die Anfrage über den kürzesten Weg.

  • Anycast-Verteilung ist besser geeignet für Länder mit einer veralteten Geodatenbank für DNS. Wir hatten diese Situation in Russland: Clients mit einer Perm-IP-Adresse können nach Fernost weitergeleitet werden.

    Anycast-Verteilung ist besser geeignet für Länder mit einer veralteten Geodatenbank für DNS. Wir hatten diese Situation in Russland: Clients mit einer Perm-IP-Adresse können nach Fernost weitergeleitet werden.

Was für Ausstattungen benutzen wir für Cache-Server?
  • 100GE
  • Enterprise-Class-Ausstattung
  • 100 Gigabit-Ethernet-Schnittstellen werden in Frankfurt, Amsterdam, London, Chicago und Moskau unterstützt.
Wir benutzen 100 Gigabit-Netzwerkausstattung in allen neuen Standorten und rüsten langsam in allen Regionen auf.

    100 Gigabit-Ethernet-Schnittstellen werden in Frankfurt, Amsterdam, London, Chicago und Moskau unterstützt.
    Wir benutzen 100 Gigabit-Netzwerkausstattung in allen neuen Standorten und rüsten langsam in allen Regionen auf.

  • Für die beste Leistung von Cache-Servern benutzen wir nur Samsung SSDs der Enterprise-Serie: normale SAS (PM1633) für mittelmäßig ausgelastete Regionen und NVME (PM1725) in schwer ausgelasteten Regionen.
Die Kapazität der Großzahl der SSDs ist 3,2 TB und wir führen aktiv neue Laufwerke mit 7,68 TB ein.

    Für die beste Leistung von Cache-Servern benutzen wir nur Samsung SSDs der Enterprise-Serie: normale SAS (PM1633) für mittelmäßig ausgelastete Regionen und NVME (PM1725) in schwer ausgelasteten Regionen.
    Die Kapazität der Großzahl der SSDs ist 3,2 TB und wir führen aktiv neue Laufwerke mit 7,68 TB ein.

Wie wächst das Volumen von Datenverkehr zwischen den Netzwerken?

In eineinhalb Jahren aktiver Entwicklung hat sich der Datenverkehr innerhalb von CDN von 1 auf 3,5 Tbps erhöht.

Wie wächst das Volumen von Datenverkehr zwischen den Netzwerken?
Wie minimieren wir die Verzögerungen und widerstehen Spitzenlasten?

Wir analysieren den gesamten CDN-Datenverkehr mit Cedexis.com und anderen Analytik-Diensten. Es hilft, mögliche Erhöhungen von Interesse an Inhalten vorauszusehen und für Spitzenbelastungen in verschiedenen Netzwerksegmenten bereit zu sein. Überwachung von Datenverkehr und Analyse hilft uns, die Effizienz und Qualität des CDN-Dienstes zu verbessern.

Wie minimieren wir die Verzögerungen und widerstehen Spitzenlasten?
CDN – ein Netzwerk, bereit für hohe Lasten

CDN begann als Tool, um Spiele schneller zu laden. Jetzt ist es eine Rundum-Lösung für die Übertragung aller Unterhaltungsinhalte. Dank ordentlicher Architektur und Hardware-Redundanz bleibt die Leistung des Netzwerks bei allen Belastungen stabil.